Januar 2020

Wo immer sich eine Nachbarschaft, ein Verein, eine Gruppe in Gemeinwesenarbeit engagieren möchte, gibt es in der Stadt Viersen einen Ansprechpartner: Christian Giardina. Durch Hinweise, Koordination, Vermittlung kompetenter Kontaktpersonen unterstützt er, ohne die Leitung der Initiativen zu übernehmen oder Ziele vorzugeben. Nachdem Herr Giardina den historischen Hintergrund des Begriffes Gemeinwesen erhellte, kamen die im Eigentlichen für unser Interesse praktischen Fälle seines Berufsalltages in Viersen zur Sprache. So nannte er als Beispiel das Erschaffen eines Pools an Lesepaten für Kindergärten oder die Unterstützung einer ehrenamtlich tätigen Dame in einem Haus mit 62 Wohneinheiten, die eine Sprechstunde für Mitbewohner einrichtete. Ihre Aktivitäten haben bewirkt, dass sich die Hausbewohner grüßen, dass Müllecken verschwanden, dass in der „Kippenecke" nun Pflanzen wachsen, dass man dem Nachbarn, der manche Regularien nicht kennt, mit Erklärungen und Hilfe zur Seite steht. Für die Entwicklung unserer Stadt sicher ein Gewinn!